weather-image
23°
Börse in Frankfurt

Dax schwächelt erneut

Frankfurt/Main (dpa) - Dem Dax ist nach seiner zuletzt freundlichen Entwicklung am Mittwoch der Schwung ausgegangen. Doch immerhin konnte der deutsche Leitindex seine Verluste im Tagesverlauf etwas eindämmen - zum Schluss stand er noch 0,33 Prozent im Minus bei 12.115,68 Punkten.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen

Der MDax, in dem die Aktien mittelgroßer Unternehmen vertreten sind, kam letztlich mit einem Plus von 0,01 Prozent auf 25.438,21 Punkte kaum von der Stelle.

Als Stimmungsbremse erwiesen sich neue Drohungen von Donald Trump im Handelsstreit mit China. Indes hätten die Hoffnungen der Anleger auf sinkende US-Zinsen «wohl größere Verluste verhindert», schrieb Analyst Timo Emden von Emden Research. «Doch was die (US-Notenbank) Fed signalisiert und was Donald Trump gerne hätte, sind zwei verschiedene Paar Schuhe.»



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt