×

Mindestens ein Großevent soll es in Springe 2022 geben

Was lief gut und was lief schief in dieser Woche? Unser „Top und Flop“.

Anzeige

Top: Zwei Jahre lang, seit Ausbruch der Corona-Pandemie, mussten so gut wie alle großen Veranstaltungen abgesagt werden: Schützenfeste, das Stadtfest oder das Eldagser Freischießen. In diesem Jahr soll es anders werden. Nicht nur zahlreiche Osterfeuer sollen wieder lodern, auch das St.-Andreas-Fest soll nach der Zwangspause wieder stattfinden.

Flop: Dumm gelaufen ist eine kurze Fahrt mit einem Elektroroller (E-Scooter) für einen 26-jährigen Bennigser in der Straße Zum Oberntor in Springe. Die Polizei erwischte ihn mit Alkohol und Kokain im Blut, zudem hatte der Roller keine gültige Haftpflichtversicherung. Der Fall wurde jetzt am Amtsgericht verhandelt.

Das könnte Sie auch interessieren...



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt