×

Blacky sucht ein ruhiges Zuhause

Diese Katzendame heißt Blacky. Ursprünglich wurde sie beim Tierheim abgegeben, weil die Besitzerin sie nach dem Urlaub bei ihren Eltern nicht mehr abholen wollte. Die Eltern hatten sich dann dazu entschlossen sie zu behalten, allerdings war bereits ein Hund im Haus.

Da sie ihr Königreich nicht teilen wollte, fing sie an, Leute zu attackieren.

Im Tierheim angekommen, war Blacky sehr schüchtern. Es dauerte, bis sie sich öffnete und ausziehen durfte. Leider gingen dort wieder Attacken los. „Wir konnten uns das auch nicht wirklich erklären, denn bei uns war sie absolut kein Draufgänger“, so das Tierheim.

Da Blacky erst im Alter von sechs Jahren kastriert wurde, ist es möglich, dass der Hormonhaushalt nicht mehr funktioniert und deshalb Stimmungsschwankungen auftreten. Daher bekommt Blacky seit fast zwei Monaten die „Antibabypille“. Seitdem ist sie wesentlich entspannter. „Jedoch würden wir uns ein katzenerfahrenes ruhiges Zuhause für sie wünschen“, erklärt das Tierheim. Sie ist sehr kuschelbedürftig. Männern gegenüber ist sie skeptisch, am liebsten mag sie junge Frauen.

Katze Amber und ihre Mitreisenden, die wir in der vergangenen Woche vorgestellt haben, haben leider keinen Interessenten gehabt.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt