×

Zu viel Hundekot in Gestorf

Im Kampf gegen die Hinterlassenschaften von Hunden setzt der Ortsrat Gestorf jetzt auf Hundekot-Beutelspender. Drei Spender mit biologisch abbaubaren Beuteln sollen aufgestellt werden. Die Verschmutzung im Ort durch Hundekot werde immer schlimmer, waren sich die Ortsratmitglieder bei ihrer jüngsten Sitzung einig. Nun soll versucht werden, mit dem Aufstellen der Beutelspender dieses Problems Herr zu werden. Wie effektiv dieses Angebot ist, soll nach einiger Zeit diskutiert werden. Jetzt werden Paten gesucht, die die Kosten für die Beutel übernehmen. Erste Hundebesitzer hätten sich dafür schon bereit erklärt, berichtete Vize-Ortsbürgermeisterin Susanne Estorf.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt