×

Waldkita: Gefahren werden geprüft

Die Wählergemeinschaft "Zukunft für Springe" möchte bei der Planung des Wald-Kindergartens in Völksen Unfall-Gutachter einschalten. Das Verfahren müsse qualifizierter durchgeführt werden, als es aktuell vorgesehen sei, forderte ZfS-Mitglied Reinhard Wolff in der jüngsten Ratssitzung. Der Wald-Kindergarten könnte auf dem Gelände des Hermannshof-Parks entstehen, im früheren Steinbruch. Dieser Ort berge besondere Gefahren, so Wolff, die von vorneherein bedacht werden müssten. Das sei durchaus richtig, entgegnete Sozialdemokrat Bastian Reinhardt. Ohne das entsprechende Gutachten werde keine Betriebserlaubnis erteilt.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt