×

VHS-Vortrag über Hochsensibilität

Zwei von zehn Menschen seien hochsensibel; die meisten wüssten das nicht und hätten sogar das Gefühl, anders oder falsch zu sein. Dabei sei Hochsensibilität eine wertvolle Gabe, ist das Team der Volkshochschule Calenberger Land überzeugt. Durch das bewusste Umgehen mit der Hochsensibilität könne das Leben bunter, harmonischer und selbstbewusster gestaltet werden. Dazu findet am Donnerstag, 24. Februar, von 18 bis 21.15 Uhr ein Vortrag in der Bahnhofstraße 38 in Springe statt. Die Teilnahme kostet 18 Euro. Eine Anmeldung ist bis zum 14. Februar per E-Mail an springe@vhs-cl.de oder unter Telefon 05041/970018 möglich.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt