×

Trunkenheitsfahrt auf der B217

Zu viel getankt hatte ein Autofahrer aus Coppenbrügge - der 59-Jährige, der in der Nacht zu Samstag auf der Bundestraße 217 Richtung Springe unterwegs war, war wegen seiner Fahrweise den Beamten der Polizei aufgefallen. Sie stoppten den Mann in Hachmühlen und ließen ihn pusten . Das Ergebnis: 1,52 Promille. Der Coppenbrügger musste sein Auto stehen lassen und mit den Polizisten zur Wache fahren, wo ihm noch eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt