×

Strafverfahren nach Versammlungen

Am Montagabend gingen erneut in mehreren Städten im Landkreis Hameln-Pyrmont Menschen auf die Straße, um ihre Unzufriedenheit über die Corona-Maßnahmen auszudrücken. In Bad Münder trafen sich dazu nach Polizeiangaben ungefähr 25 Menschen. Im Rahmen aller Versammlungen im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden wurden insgesamt 20 Ordnungswidrigkeiten wegen Verstößen gegen die FFP2-Maskenpflicht bei Versammlungen eingeleitet. Zudem wurden zwei Strafanzeigen wegen Beleidigung und zwei Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen falscher Namensangabe eingeleitet. In Hameln und Bad Pyrmont wurden zudem gegen mehrere Personen Strafverfahren wegen Widerstand beziehungsweise tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt