×

Schutz vor Betrug: Polizei gibt Tipps

Ein verletzter Verwandter oder ein Unfallverursacher in der Familie - immer werden unter anderem Senioren Opfer von Telefonbetrug. Denn mitnichten ist ein Rechtsanwalt oder die Polizei am Apparat, wenn Geld für eine angebliche Operation oder Kaution benötigt wird. Der SPD-Ortsverein Bad Münder-Deister-Süntel lädt daher alle Interessierten zu einer Kriminalpräventionsveranstaltung ein. Polizeioberkommissar Oliver Bente von der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden klärt dabei unter anderem über Schockanrufe und Drohmails auf und gibt Tipps, wie man sich vor Betrügern schützen kann. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 7. April, um 18 Uhr im Kornhus statt. Der Eintritt ist kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt