×

Polizei fragt: Wer wurde gefährdet?

Alkoholisiert und deutlich auffällig war ein 30-jähriger Hamelner auf den Bundesstraßen 217 und 442 unterwegs (NDZ berichtete). Durch die riskante Fahrweise soll es laut Polizei insbesondere auf der B 442 zwischen Lauenau und Bad Münder zu Behinderungen, möglicherweise auch zu Gefährdungen des Gegenverkehrs gekommen sein. "Obwohl die Fahrt durch die hinterherfahrenden Zeugen teilweise aufgezeichnet wurde, sind Details zu den entgegenkommenden Fahrzeugen auf den Videoaufnahmen nicht erkennbar", so die Polizei. Betroffene Autofahrer im Gegenverkehr werden daher gebeten, sich unter Telefon 05042/93310 mit dem Polizeikommissariat Bad Münder in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt