×

DRK hofft auf 150 Euro

102 Personen kamen zur "Neujahrs-Impf-Aktion" des DRK Völksen. Damit die Veranstaltung für den Verein kein Zuschussgeschäft ist, bittet er den Ortsrat um eine Finanzspritze in Höhe von 150 Euro. Die Aktion hatte "das Ziel, möglichst vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern wohnortnah ein Impf-Angebot an einem Feiertag zu ermöglichen", schreibt das DRK-Team. Das Anmieten der Räume, die Verpflegung und der Neujahrsgruß seien aber nicht für umsonst zu haben. Vorab wurde mit Kosten in Höhe von 300 Euro gerechnet.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt