×

Drei Standorte für Beutelspender

Zunächst für sechs Monate sollen in Gestorf Beutelspender für Hundekot aufgestellt werden. Wenn sich dann nicht signifikant etwas an der Verschmutzungssituation geändert habe, solle das Projekt wieder eingestampft werden, sagte Ortsbürgermeister Eberhard Brezski auf der jüngsten Sitzung des Gestorfer Ortsrats. Noch werden Paten gesucht, die die Beutel spendieren. Sollten sich keine Paten finden, will der Ortsrat die Kosten dafür übernehmen. Die Spender selbst stelle die Stadt zur Verfügung, so Brezski. Drei Spender sollen es den Hundehaltern erleichtern, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner später im Hausmüll zu entsorgen. Der Ortsrat hat nun auch die Standorte festgelegt: im Bereich der Feuerwehr zwischen Grundschule und Kindergarten, im Bereich der Kirche und im Bereich "Am Schlage".

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt