×

B217: Fahranfänger pustet 1,81 Promille

Bei einer Standard-Verkehrskontrolle hielten Polizeibeamte des Kommissariats Ronnenberg am Samstagmorgen auf der Bundesstraße 217 einen jungen Mann an. Der Fahranfänger zeigte keine Ausfallerscheinungen und gab an, zuletzt am Vortag gegen 16 Uhr ein Bier getrunken zu haben. Der Atemalkoholtest zeigte allerdings ein anderes Bild: 1,81 Promille. Durch einen hinzugezogenen Arzt wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. Den wird der Mann, der noch in der Probezeit war, so bald wohl nicht wiedersehen.




Das könnte Sie auch interessieren...
Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt