×

Ahrtalschule: Ideen für das Spendengeld

"Eines ist sicher, wir halten als Schulgemeinschaft zusammen und geben weiterhin unser Bestes" - das Kollegium der Ahrtalschule in Altenahr verbreitet Optimismus. Wichtig in einer Region, in der seit der Nacht vom 14. auf den 15. Juli nichts mehr ist, wie es war. Das Schulgebäude wurde von den Wassermassen der Flutkatastrophe im Ahrtal schwer in Mitleidenschaft gezogen und ist derzeit nicht zu nutzen. Die Bilder von der Ahr machten Menschen in ganz Deutschland fassungslos, auch in Bad Münder. In Hasperde konnte Monica Gräfin Adelmann kaum glauben, was sie sah - sie hat die ersten 18 Jahre ihres Lebens im Ahrtal verbracht, ihre Familie ist dort tief verwurzelt. Als sie nach einem ersten Besuch im Ahrtal von ihren Eindrücken berichtete, entstand im Umsonst-Laden, dessen Vorsitzende sie ist, die Idee einer Spendensammlung in Bad Münder für den Förderverein der Ahrtalschule. Das Ergebnis steht nun fest: "Insgesamt konnten wir dem Förderverein 4330 Euro überweisen", sagt Adelmann. Kerstin Müller, Vorsitzende des Fördervereins, berichtete ihr, was mit der Spende aus Bad Münder passieren soll: "Der Vorstand der Schule hat zwei Projekte geplant, die mit dem Spendengeld finanziert werden sollen. Zum einen ist das eine Schülerfahrt im nächsten Jahr nach Österreich. Da sind acht Plätze noch nicht finanziert", schreibt Müller. Zum anderen will die Schule aus Mangel an zur Verfügung stehenden Sporthallen oder Sportplätzen einen Klassensatz Fahrräder anschaffen. "Um in Bewegung zu bleiben", so die Fördervereinsvorsitzende.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt