Ticker-Meldungen

25.05.2022 Transporter fährt gegen Ampel - Abbiegespur auf Friedhofskreuzung gesperrt

An der Friedhofskreuzung hat sich am Mittwochmittag ein Unfall ereignet. Ein Transportfahrer, der auf der Bundesstraße 442 von Hachmühlen in Richtung Lauenau unterwegs war, kam laut Polizei gegen 12.22 Uhr von der Fahrbahn ab, stieß gegen eine Ampel und rutschte in einen Graben. Der Mann blieb unverletzt. Allerdings musste der linke Abbiegestreifen zur Hannoverschen Straße wegen der defekten Ampel gesperrt werden.

24.05.2022 Freitag Blutspende in Gestorf

Der DRK-Ortsverein Gestorf bittet am kommenden Freitag, 27. Mai, von 16 bis 19.30 Uhr zur Blutspende im Kindergarten, Am Hagen 1. Als Dankeschön erhalten alle Spenderinnen und Spender einen Gutschein für Lebensmittel. Sie werden gebeten, ihren Personalausweis und einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.

24.05.2022 Vortrag zur Energiewende

Das Projekt "Springe in die Zukunft", das sich mit den Möglichkeiten beschäftigt, die Stadt bis 2050 klimaneutral umzubauen, lädt für Dienstag, 31. Mai, zur nächsten Vortragsveranstaltung mit anschließender Diskussion ein. Unter dem Titel "Energiewende für Springe" geht es um die grundsätzliche Frage: Ist eine nachhaltige Energieversorgung möglich? Konkret für Springe geht es darum, welche nachhaltigen Energiequellen (Sonne, Wind, Holz, Biogas) verfügbar sind und ob sie ausreichen, um Springe zu versorgen. Weitere Aspekte: Was bedeutet die Energiewende für die Energiepreise? Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 31. Mai, um 19 Uhr im Vortragsraum der Stadtwerke, Biermannskamp 7. Eine Anmeldung ist erwünscht per Mail an boris.schwitalski@stadtwerke-springe.de oder unter Telefon 05041/64596417.

24.05.2022 Stadtverwaltung am Brückentag zu

Zur Erinnerung: Alle Einrichtungen Stadtverwaltung Springe sind am Freitag, 27. Mai, geschlossen. Dies gilt auch für die Stadtbibliothek, die Tourist-Information sowie die städtischen Kindertagesstätten in Springe und Eldagsen.

24.05.2022 Steigende Preise: Hilft Tauschbörse?

Im Ortsrat Nettelrede-Luttringhausen wurde vonseiten eines Bürgers ein praxisbezogener Vorschlag gemacht. Man könne, so die Idee, angesichts steigender Lebensmittelpreise eine Art "Tauschbörse einrichten, um Überproduktionen der örtlichen Landwirte oder Gartenbesitzer in einen "kleinen Markt" einzubringen. "Wenn jetzt die Dorfgemeinschaft nicht greift, wann dann?", so der Einwohner. Ein Gedanke, den Ortsbürgermeister Jan-Christoph Reich notierte

Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt