weather-image
28°
Fitnessangebot liegt voll im Trend

Sportlich im Stadtpark

270_008_5155231_010bi02.jpg

Regelmäßiges Training ist die beste Vorbeugung gegen eine Reihe von Beschwerden im Alter. Aus diesem Grund wird aus medizinischer Sicht vor allem den Senioren zu viel Bewegung am besten an der frischen Luft geraten.

Genau in dieses Konzept fällt ein neuer Trend, der in vielen Parkanlagen der Städte zu beobachten ist. In sogenannten Bewegungsparcours halten sich Senioren mit verschiedenen Übungen an einer Reihe von Geräten und Installationen fit. Trainiert wird unter anderem Beweglichkeit, Gleichgewicht, Ausdauer und Koordination. Dazu trifft man sich mit Gleichgesinnten und hat neben dem Sport noch ausreichend Kommunikation. Die Sportgeräte sind zwar einfach zu handhaben, doch hilft man gern mal dem Neuling, der sich damit noch nicht so auskennt. Unabhängig von der körperlichen Form, kann jeder teilnehmen, der Lust und Spaß an körperlicher Fitness hat. Das kostenfreie Outdoor-Gelände erinnert an die „Trimm-dich-Pfade“ aus den 70er Jahren, ist aber viel farbenfroher und damit einladender. Eine solche Anlage ist auch eine Art Treffpunkt der Generationen, da auch junge Leute oder Familien hier etwas für die Gesundheit tun. Die Idee dafür stammt übrigens aus China. Dort hat man vor allem älteren Menschen die Gelegenheit gegeben, sich auf öffentlichen Grünflächen sportlich zu betätigen. Diese Fitnessparks sind im Sinne der traditionellen chinesischen Medizin ausgerichtet und regen Besucher verschiedener Altersgruppen dazu an, an der frischen Luft zu trainieren. lps/Pb.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare