×

Spargelkreationen in Grün und Violett

Jetzt ist es Zeit für Spargel: Das Sonnenwetter gab den Kick, dass die Ernte richtig anläuft. Und das passt doch prima: Der Muttertag steht am Sonntag, 10. Mai, im Kalender und der Frühling zeigt sich derzeit von seiner schönsten Seite. Gründe genug also, um Spargelkreationen zu genießen und einfach mal gemeinsame Zeit mit der Familie zu verbringen.

Für viele Genießer bleibt übrigens der weiße Spargel das königliche Gemüse. Aber: Grünspargel ist eine interessante Alternative. Neben dem klassischen Bleichspargel findet diese andere Spargelart immer mehr Liebhaber. Der Grünspargel wächst oberirdisch, ist der Sonne ausgesetzt und bildet deshalb Chlorophyll (Blattgrün). Dadurch erhält er nicht nur seine grüne Farbe, sondern auch sein kräftiges Aroma und seine speziellen Inhaltsstoffe. Heutzutage gibt es tolle neue Sorten mit interessanten Namen wie etwa Primaverde, Viridas, Steiniva, Xenolim, Bacchus oder Burgundine. Die müssen nicht grün, sondern können auch grünviolett oder violett sein. Die violette Farbe kommt vom Anthocyan, einem Pflanzeninhaltsstoff.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt