weather-image
Keine Angst vorm Mitreden: Mit ein wenig Übung lässt sich die Angst bezwingen

So lassen sich mündliche Noten verbessern

270_008_5888836_poli9_574985016_.jpg

Autor:

Alisa Augustin

Gerade wenn Zeugnisse anstehen oder man eine Klausur verhauen hat: Die mündliche Mitarbeit kann bei einer Schulnote noch einiges herausreißen. Theoretisch hört sich das ganz einfach an: Bloß den Finger heben und etwas vor der Klasse sagen. Für einige Jugendliche ist das eine Horrorvorstellung.

Das könne mehrere Ursachen haben, sagt Schulpsychologin Franziska Plän vom Pädagogischen Landesinstitut in Mainz: „Diese Schüler plagt eine allgemeine Unsicherheit, und sie sind oft nicht besonders wortgewandt. Sie überlegen sehr genau, wann und ob sie etwas sagen.“ Sie wollten keinen Fehler machen, schon gar nicht vor einer so großen Gruppe wie im Klassenzimmer. Das sei besonders in Fächern der Fall, in denen sie sowieso schon schwach sind. Doch auch schüchterne Kinder können lernen, sich durchzusetzen.

„Das Entscheidende ist, von sich aus zu sagen: ,In diesem Fach möchte ich besser werden‘“, sagt Plän. Es bringe nichts, wenn Eltern oder Lehrer forderten, sich öfter zu melden.

Schulpsychologin Plän rät Jugendlichen, sich ein Fach vorzunehmen, in dem sie sich verbessern wollen. Mehrere gleichzeitig ins Visier zu nehmen, habe keinen Sinn. Dann sollten sie eine Woche lang eine Strichliste führen, wie oft sie sich am Unterricht beteiligen. „Das ist der erste Schritt, um aufzutauen.“ „Wichtig ist auch, sich auf die Stunde vorzubereiten und vorher noch einmal alles durchzugehen“, rät Plän. Geschickt sei es dann, sich direkt am Anfang einer Stunde zu melden. So bekomme man gleich die Aufmerksamkeit des Lehrers und habe das erste auch Erfolgserlebnis.

Steht ein Referat an, hilft nur üben. Selbst der beste Redner redet nicht drauflos, sondern hat zu Hause geübt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt