weather-image
18°
Pflege für die reifere Haut mit Kosmetik

Schön und attraktiv bleiben

Reifere Gesichter haben meist eine interessante Ausstrahlung. Ein gepflegtes Äußeres spricht an und zeugt von innerer Zufriedenheit. Viele Senioren legen Wert auf ihre Erscheinung, die mit dem Lebensgefühl verbunden ist, noch viel Neues zu entdecken und zu genießen. Im Alltag oder auf Reisen möchte man gut aussehen und dafür auch etwas tun. Neben Sport gehören auch die Körperpflege und im Besonderen die Kosmetik dazu.

Verwöhnprogramme im Wellness-Bereich verbunden mit Sauna-Gängen und Massagen sind dafür geradezu ideal. Da die Haut mit zunehmendem Alter immer anspruchsvoller und pflegebedürftiger wird, sollte ein regelmäßiger Besuch in einem Kosmetiksalon auch dazugehören. Hier erhält man Tipps zur täglichen Pflege, um gezielt auf die Problemzonen wie Falten oder Cellulite einwirken zu können. Trockenheitsfältchen an Auge, Stirn und Mundwinkeln kann frühzeitig begegnet werden, da eine Reihe von Kosmetika diese zumindest glätten. Eine intensive Beratung über die Produkte kann man sich ebenfalls bei der Fachfrau einholen. Auf der Grundlage des Hautbildes ist eine konkrete Angabe möglich, welche Creme oder welches Serum am besten pflegt. Zudem sind die professionellen Gesichtsmassagen erholsam und entspannend.

Hinzu kommt, dass gezielte und regelmäßig durchgeführte Mimikübungen die Gesichtsmuskulatur kräftigen und somit die Faltenbildung vermindern können. Hinweise geben dazu ebenfalls die ausgebildeten Stylisten. Auch in Fragen besonderer Schminktechniken im Alter sind sie gute Ratgeber. So können mit ein paar Tricks auftretende Augenringe oder ein zu blasser Teint einfach weggezaubert werden. Am besten man informiert sich speziell zur Kosmetik für Senioren und lässt sich auch gleich über Angebote bei der Pediküre und Maniküre informieren.

lps/Pb.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare