×
Die Schillat-Höhle lockt kleine und große Besucher

natour.NAHe Erlebnisse

Der Süntel mit den Augen des Uhus

Besucher erleben in der neuen 3D Show die außergewöhnlichen Schönheiten der Natur im Weserbergland aus den ungewöhnlichsten Perspektiven. In rund 15 Minuten erfahren sie auf einer Reise durch das Waldgebirge Süntel mehr über die Entstehung von Höhlensystemen, die Nutzung des Gesteins, die Naturveränderungen im Wandel der Jahreszeiten und vieles mehr.

Deutschlands nördlichste Tropfsteinhöhle

In der Besucherhöhle kann Erdgeschichte live erlebt werden, und die „Höhlenforscher“ tauchen ein in die Zeit der Donnerkeile, Dinosaurier und Ginkgobäume. Die Reise beginnt gemächlich in einem verglasten Aufzug. Vorbei an Jahrmillionen Erdgeschichte geht es 45 Meter in die Tiefe. Felsmalereien markieren den Weg, bevor sich der 180 Meter lange Höhlenkörper mit seinem Stein gewordenen Märchenwald öffnet. Funkelnde Kristalle und leuchtende Steine verleihen der Höhle eine mystische Atmosphäre.

LandFrauen-Café – Regional genießen

Wieder zurück in der Gegenwart auf der Erde, empfiehlt sich ein Besuch des LandFrauen-Cafés mit frischen Produkten aus ländlicher Tradition, kann hoch über dem noch aktiven Steinbruch der fantastische Blick in die Tiefe genossen werden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt