×

Tierauffangstation kämpft mit verantwortungslosen Haltern: „Sind langsam am Verzweifeln“

Eigentlich hatte die Vorstehende des Tierschutzvereins Rodenberg, Nenndorf und Umgebung, Jutta Schneider, gehofft, dass mit Abflauen der Coronapandemie auch die Belastung für die Tierauffangstation abnimmt, doch durch die Ukraine-Krise und die dadurch verbundenen Kostensteigerungen bleibt die Situation weiterhin angespannt. Personalmangel, fehlender Platz, Problemhunde und uneinsichtige Tierbesitzer machen dem Verein zu schaffen.

Autor:

Nina Jürgensmeier
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt