Lagerhallenbrand geht glimpflich aus / Heute kommen Gutachter, um Schaden und Ursache zu klären

Zwischenzeitlich sogar an Evakuierung gedacht

Krankenhagen (wm). Nach dem Feuer im Lagerhaus der Raiffeisen-Genossenschaft in Krankenhagen am Neujahrstag (wir berichteten) rücken heute mehrere Gutachter an, die ermitteln sollen, wie das Feuer ausbrechen konnte und wie hoch der entstandene Schaden ist. Denn neben den vermutlich unbrauchbar gewordenen 600 Tonnen Düngemittel ist möglicherweise auch das in einem anderen Abschnitt der Halle gelagerte Getreide kontaminiert worden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt