weather-image
16°
Neue Scandlines-Fähre „Berlin“ fährt ab März / Zweites Schiff folgt

Zwischen Rostock und Gedser tut sich jetzt noch viel mehr

Stralsund (lea). Scandlines und die P + S Werften feiern einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur Indienststellung seiner zwei Neubauten. Vor einigen Tagen kam die „Berlin“ in Stralsund erstmals mit dem Element Wasser in Berührung. Erwin Sellering, Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, hatte im Beisein von Bengt Pihl, CEO Scandlines, sowie Axel Schulz, Geschäftsführer für Vertrieb der P + S Werften GmbH, das offizielle Signal zum „Launching“ des Neubaus.

270_008_5050910_Faehre.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt