×
Nienstädt will ehrenamtliches Nahverkehrsangebot erweitern / Antrag beim Landkreis gestellt

Zweiter Anrufbus: Rollstühle sollen mit

Samtgemeinde Nienstädt. Der Verein Anrufbus Nienstädt ist auf dem besten Weg, ein weiteres Fahrzeug anzuschaffen. Der nächste Wagen des ehrenamtlich geführten öffentlichen Personenverkehrs soll ein behindertengerecht sein.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt