weather-image
35°
Neun Mal setzen sich die klassentieferen Teams in Runde eins durch

Zweite Runde im Schaumburg Pokal

Tischtennis (la). Die erste Runde im Kampf um den Schaumburg Pokal der Herren ist ohne große Überraschungen verlaufen. Aber es gab auch in diesem Jahr wieder knappe Endresultate und auch Sieger, mit denen man nicht unbedingt rechnen konnte. So setzten sich in der ersten Runde neun Mal die klassentieferen Mannschaften durch. Was sicher auch an der Vorgabe von einem Punkt pro Spielklasse liegt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt