Zweimal volles Haus bei „Operamobile“ in Bad Münder

BAD MÜNDER. Zweimal brechend voll war der 240 Plätze fassende Martin-Schmidt-Konzertsaal bei der diesjährigen Weihnachtsausgabe des sechsköpfigen Ensembles. Das hatte sich für den scheidenden GeTour-Geschäftsführer Thomas Heiming eine ganz besondere Überraschung ausgedacht.

„Operamobile“-Chef Alexander Senger (von links) verabschiedet GeTour-Chef Thomas Heiming zusammen mit Bettina Delius, Daniel Pohnert und Tadeusz Galczuk nach Berlin. Foto: Huppert

Autor

Christoph Huppert Reporter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt