weather-image
Drei schaumburger Vereine bei den Bezirksmeisterschaften in Hannover

Zweimal Gold und einmal Silber für Henrik Weniger vom SSF Obernkirchen

Schwimmen (jp). Unterschiedlich fielen die Bilanzen der drei schaumburger Schwimmsportvereine aus, die Teilnehmer zu den diesjährigen Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften des Bezirksschwimmverbandes Hannover entsandten. 42 Vereine hatten dabei insgesamt rund 500 Schwimmsportler gemeldet. Ausrichter des Wettkampfes im Stadionbad der Landeshauptstadt war die SGS Hannover.

Die Mannschaft der SGS Bückeburg trägt Doppelsieger Felix Everdi

Sieben Schwimmer schickte die SGS Bückeburg nach Hannover. Dabei glänzte vor allem Felix Everding (Jahrgang 1998) mit seinen beiden ersten Plätzen über 100 Meter Brust und 50 Meter Brust. Die übrigen SGSler konnten beim ersten Wettkampf der Saison auf der Langbahn ihre guten Zeiten von der Kurzbahn bestätigen und teilweise verbessern. Der VfL Bad Nenndorf ging, vor allem aufgrund mehrerer Konfirmationstermine, zahlenmäßig dezimiert ins Rennen. Insbesondere bei den längeren Strecken hatten die Nenndorfer mit der ungewohnten 50-Meter-Bahn zu kämpfen, sodass nur auf kürzeren Strecken persönliche Bestzeiten durch Arne Kynast (50 Meter Freistil und 100 Meter Brust), David Zeiseniß (100 Meter Rücken) und TimoKlußmann (100 Meter Freistil) erreicht wurden. Beste Leistung aus Sicht des VfL war der zweite Platz von Arne Kynast über 200 Meter Brust. Die SSF Obernkirchen lieferte bei den Bezirksmeisterschaften mit 14 Schwimmern und der Ausbeute von sieben Medaillen eine runde Teamleistung ab. Geburtstagskind Jonas Kunze (Jahrgang 1995) sicherte sich Goldüber 100 Meter Brust und Silber über 50 Meter Brust. Henrik Weniger (Jahrgang 1997) unterstrich mit seinen drei Medaillen auf den Freistilstrecken erneut seine Position im Bezirk: Über 200 Meter und 400 Meter Freistil ließ er der Konkurrenz keine Chance, stellte neue persönliche Bestzeiten aufund qualifizierte sich für die Landesmeisterschaften. Über 100 m Freistil schwamm er in persönlicher Bestzeitvon 1:20,32 Minuten zur Silbermedaille. Bronze ging an Daniela Berle (Jahrgang 1997)über 50 Meter Schmetterling, wobei sie mit neuer Bestzeit von 39,49 Sekunden erstmals unter der 40-Sekunden-Marke blieb. Oldie Marcus Reineke (Jahrgang 1969) konnte es sich nicht verkneifen, über 200 Meter Brust seine teilweise 25 Jahre jüngeren Konkurrenten von den Medaillenrängen zu verdrängen und auf den dritten Platz zu schwimmen. Denisa Kirsten und Leonie Stübke (beide Jahrgang 1996) verpassten zwar Medaillenränge, konnten sich aber in mehreren Disziplinen für die Landesmeisterschaften qualifizieren.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt