Arbeitskreis "Kindergarten" schlägt erste Pflöcke ein / JUZ-Trakt wird saniert / TSV-Büros bleiben

Zweigeschossiger Anbau an der Schulstraße?

Eilsen (tw). In Sachen Neubau des Eilser Kindergartens hat der Arbeitskreis, dem die Spitzen von Kirche, Rat und Verwaltung angehören, bei einem ersten Treffen im Rathaus gemeinsam mit dem Stadthäger Planer Hermann Göbel erste "Pflöcke" eingeschlagen. "Es bleibt dabei: Der Standort Schulstraße ist geeignet", berichtet Eilsens Bürgermeister Bernd Schönemann auf Nachfrage der Landes-Zeitung.

Sanierung im Gespräch: Das Flachdach des JUZ-Gebäudes soll ein l


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt