Landtagsabgeordnete Ursula Helmhold: Lässt Gebot zur Vorsorge vermissen

Zweifel an Genehmigungspraxis des Umweltamtes in Minden

Rinteln (wm). Jetzt wird sich auch der niedersächsische Landtag mit der Müllverbrennung im Gemeinschaftskraftwerk Veltheim beschäftigten, obwohl das Kraftwerk im Land Nordrhein-Westfalen steht. Veranlasst hat das die Rintelner Ratsfrau und Landtagsabgeordnete der Grünen, Ursula Helmhold, die eine Anfrage an den Landtag stellte. Helmhold schreibt in ihrer Anfrage unter anderem, sie halte das Ergebnis der Umweltverträglichkeitsprüfung aus dem Jahr 2003 für unzureichend.

Ursula Helmhold


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt