×

Zwei Wehren pochen auf ihren Bestand

Bad Pyrmont. Die beiden Ortswehren der Kurstadt sind zwar damit einverstanden, ein noch zu bauendes gemeinsames Feuerwehrhaus zu beziehen – aber nur, wenn sie eigenständig bleiben. Das hat Bad Pyrmonts Stadtbrandmeister Jürgen Bitterling jetzt den Politikern im Feuerschutzausschuss deutlich gemacht. Der mögliche räumliche Zusammenschluss der Wehren ist zum Thema geworden, weil ansonsten notwendige Um- und Anbauten der bisherigen Häuser in Bad Pyrmont und Holzhausen unter Umständen teurer würden als ein Neubau. Doch der dürfte Konfliktpotenzial bergen. Denn schon jetzt gibt es Auseinandersetzungen darüber, wo dieser künftige Stützpunkt stehen soll. Klar ist immerhin: Das Haus soll zentral und für alle schnell erreichbar platziert werden. Seite 9



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt