weather-image
Fußgänger von Auto erfasst

Zwei Unfälle zur selben Zeit

Bad Münder. Auf der Bahnhofstraße in Bad Münder hat sich gestern Vormittag gegen 9 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Fußgänger schwere Verletzungen erlitten hat. Der 32 Jahre alte Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 4“ zur Medizinischen Hochschule nach Hannover geflogen.

270_008_7722497_lkbm209_2805_Einsatz_HubschrauberIMG_311.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite

Der Münderaner war zuvor von einer Notärztin des Sana-Klinikums und von Rettungsassistenten der DRK-Wache Bad Münder sowie der Feuerwehr Hameln am Unfallort behandelt worden. Nach Angaben der Polizei ist der Paket-Zusteller zwischen zwei geparkten Fahrzeugen auf die Straße getreten und von dem in Richtung Schulzentrum fahrenden Renault Mégane einer Seniorin (78) aus Bad Münder erfasst worden. Der Wagen sei langsam gefahren, sagen Augenzeugen. Vermutlich wollte der Kurierfahrer zu seinem Lieferwagen zurückkehren.

Kurz bevor der Verkehrsunfall gemeldet wurde, war das in Bad Münder stationierte Notarztfahrzeug nach Bakede zu einem schweren Arbeitsunfall geschickt worden. Deshalb hatte die Notärztin des Hamelner Krankenhauses den Einsatz an der Bahnhofstraße übernommen. Nach Angaben der Polizei war ebenfalls gegen 9 Uhr ein Arbeiter bei Dacharbeiten durch die Holzdecke einer alten Scheune gefallen und drei Meter tief auf einen Betonboden gestürzt. Der 21-Jährige zog sich dabei Rückenverletzungen zu.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt