weather-image
22°

Zwei Kinder bei Unfall schwer verletzt

BAD MÜNDER. Bei einem Verkehrsunfall wurde am Sonnabend eine Familie schwer verletzt. Um kurz nach 18 Uhr prallten zwei Autos auf der Bundesstraße 442, Ecke Bahnhofstraße, zusammen.

Foto: Klose
saskia

Autor

Saskia Helmbrecht Redakteurin zur Autorenseite

Ein 39-Jähriger aus Bad Münder war mit seinem Toyota Prius unterwegs. Als er aus Richtung Bahnhof nach links auf die Bahnhofstraße abbiegen wollte, missachtete er die Vorfahrt und krachte mit einem aus Nettelrede kommenden Toyota Yaris zusammen, der ebenfalls auf der Bundesstraße unterwegs war und auf dem Weg nach Hachmühlen war.

Während der Unfallverursacher nach Angaben der Polizei allein im Auto saß, war in dem Yaris eine Familie aus Bad Münder mit zwei kleinen Kindern unterwegs. Die Eltern sowie die beiden Kinder, drei und eineinhalb Jahre alt, kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Mutter, 34 Jahre alt, musste aufgrund eines Trümmerbruchs im Bein von der Feuerwehr aus dem Unfallauto befreit werden, teilt Sprecher Marco Klose mit. Die Einsatzkräfte nahmen das Dach vom Auto ab und befreiten die Frau. Der 34-jährige Familienvater hatte laut Polizei über Schmerzen am Rücken geklagt. Der Unfallverursacher aus Bad Münder wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall komplett zerstört. Die Bundesstraße 442 war zeitweise komplett gesperrt. Erst um kurz nach 20 Uhr konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden. Gegen den 39-Jährigen Verursacher wird ein Strafverfahren eingeleitet.

Es ist nicht der erste Unfall, der sich an der Ecke Bahnhofstraße ereignet hat. Im Juli 2014 ist im selben Kreuzungsbereich ein Motorradfahrer aus Regesbostel tödlich verletzt worden. Seine Maschine kollidierte damals mit dem Peugeot einer 46-jährigen Frau aus Bad Münder.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt