×
Erstes Urteil im Missbrauchsfall Lügde

Zwei Jahre Haft auf Bewährung für „Zugucker“ Heiko V. (49)

DETMOLD/LÜGDE. Als Richterin Anke Grudda am Mittwoch das erste Urteil im Lügde-Prozess verkündet, sitzt ein früheres Opfer dem Angeklagten gegenüber. Dem Mann, der sich vor neun Jahren via Webcam-Livechat daran erregt hatte, wie Dauercamper Andreas V. (56) in einem Wohnwagen im Lügder Ortsteil Elbrinxen die damals Zehnjährige betatschte.

Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin (Pyrmonter Nachrichten) zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

Erster Monat nur 0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt