Bei Domhof-Galerie und Erweiterung des Kaufhauses Hagemeyer gibt es auch gemeinsame Interessen

Zwei Großprojekte "ein Glücksfall für Minden"

Minden. Den Einzelhandel in der Mindener Innenstadt weiterzuentwickeln - dies ist das von Bürgermeister Michael Buhre formulierte Ziel, das über allem steht. Weiterentwickeln soll sich die Einkaufsstadt Minden in den kommenden Jahren mit dem Neubau des Einkaufscenters Domhof-Galerie (etwa 17 000 Quadratmeter Verkaufsfläche) und der Erweiterung des Kaufhauses Hagemeyer (plus rund 10 000 Quadratmeter Verkaufsfläche).

MD-Geschäftsführer Axel Funke, Bürgermeister Michael Buhre und F


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt