×
Heino und Max Giesinger bei Antenne Niedersachsen

Zwei auf einen Streich

Eine Schlager-Ikone und ein vielversprechender Singer/ Songwriter zu Besuch beim Radiosender – im Gepäck: ihre aktuellen Alben. Während Max Giesingers Longplayer „Der Junge, der rennt“ (Album erschien am 8. April) bereits von 0 auf 20 in die deutschen Charts eingestiegen ist, erscheint heute Heinos Album „Arschkarte“.

Den Anfang machte Max Giesinger, dessen Finalsong „Dach der Welt“ aus der Castingshow „The Voice Of Germany“ (2012) Platz 14 der Charts erreichte. Viele Menschen vertrauten danach Giesingers musikalischen Fähigkeiten und unterstützten seine Crowd-funding-Kampagne, die innerhalb von 24 Stunden die nötigen Gelder zur Finanzierung seines Debütalbums in die Kassen spülten. Zum Schluss seiner Promo-Stippvisite performte er unplugged im Funkhaus mit „80 Millionen“ die erste Singelauskopplung seiner aktuellen CD.

Zu Hannover hat Heino eine ganz besondere Beziehung, denn hier startete er 1960 am Maschsee seine Karriere. Weiter verriet der passionierte Fußballfan, dass sein neues Album „Arschkarte“ ganz im Zeichen der Europameisterschaft stehe. Elf bekannte „Stadion-Smasher“ hat der 77-jährige Entertainer auf der CD verewigt – sein persönlicher Favorit ist dabei der Titel „Buenos Dias Argentina“, dem Heino noch eine ordentliche Prise Rock verabreicht hat. Ein weiterer Grund, warum er diesen Albumtitel gewählt hat, ist, dass er im Laufe seiner Karriere selbst oft die sogenannte Arschkarte gezogen hat – jetzt gäbe er sie zurück. Heino im Farbenrausch: Vom „blauen Enzian“ über die „schwarzbraune Haselnuss“ zur „roten Arschkarte“.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt