weather-image

Zur Sache I

"Die Kinder verändern sich durch den Gruppenzwang zum Negativen", sind sich die Eltern einig. Regelrecht erschreckt vor ihrem eigenen Kind habe sich eine Mutter aus Daniels Klasse, berichtete Daniels Mutter, Carola Günther, vom Elternabend. Der Sohn verlasse die Schule ebenfalls, weil die Familie nach Stadthagen zieht. Zudem beklagen die Eltern die gestörte Kommunikation zu Horst Asche. Der Schulleiter sei ihr, so Sabine Ribbentrop, "schon beim ersten Infoabend so frech über den Mund gefahren". Zum Schulstart habe er verkündet, "dass Chemie erst mal ein halbes Jahr ausfällt". Als sie nachgefragt habe warum, "wurde er richtig laut".

Ribbentrop, Gaby Reimann und Stefanie Dreyer finden es "verwunderlich, dass "Herr Asche sich nicht bemüht, aus seinem Zimmer zu kommen und nachzufragen, wenn sich drei Schüler allein aus einer Klasse innerhalb von vier Tagen abmelden." Gestörte Kommunikation zum Rektor



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt