weather-image

Zur Sache

In den vergangenen Jahren hat sich das Bestattungswesen deutlich verändert - der Trend geht zum pflegeleichten und kostengünstigen Begräbnis. Auch, weil die Hinterlassenen immer weniger Zeit in die Grabpflege ihrer verstorbenen Angehörigen investieren können. Gerade deshalb finden Urnen- oder eben Rasenreihengräber immer mehr Anklang bei der Bevölkerung.

Rasenreihengräber sind in Form einer Sarg- oder Urnenbestattung möglich. Die Grabplatte wird ebenerdig gelegt, sodass es deutlich einfacher ist, die Grasfläche rundherum zu mähen. Bei einer solchen Bestattungsform, die nicht mit dem anonymen Begräbnis zu verwechseln ist, sind die Namen und Daten der Verstorbenen auf der ebenerdigen Grabplatte dokumentiert. clb Bestattungskultur im Wandel



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt