weather-image
SC Rinteln will ordentlichen Saisonabschluss beim Meister

Zur Aufstiegsparty nach Tündern

Bezirksliga (jö). Der SC Rinteln kommt am Sonnabend in eine große Aufstiegsparty. In Tündern wird im letzten Saisonspiel die Meisterschaft gefeiert. Alle Experten sind sich einig: Selten war ein Aufstieg gerechtfertigter als der des HSC BW Tündern.

Ladehemmung: Sebastian Wittek (r.) wartet seit sechs Spielen auf

Der Meister stellte die spielerisch eindeutig beste Mannschaft. Mit seinem technisch hochwertigen Gute-Laune-Fußball gehört Tündern eindeutig in die Bezirksoberliga. Mitfeiern mag SC-Trainer Ralf Fehrmann am Sonnabend nicht, aber als Spaßbremse will er auch nicht fungieren. "Wir werden unseren Teil dazu beitragen, dass auch am Samstag guter Fußball gespielt wird", verspricht er. Der SC Rinteln will einen ordentlichen Saisonabschluss hinlegen. Dass sich Ralf Fehrmann am Mittwoch das A-Jugendspiel der JSG Rinteln/Engern anschaute, macht aber deutlich, dass die aktuellen Baustellen woanders zu finden sind. Der SC Rinteln richtet sich bereits auf die kommende Saison aus, setzt vornehmlich auf eigene Kräfte und wird sich insbesondere in der Defensive verstärken. "Die Veränderungen sind nicht ganz so heftig wie in den letzten Jahren", sagt Ralf Fehrmann, "wir werden aber eine stärkere Mannschaft als bisher beisammen haben, das steht schon fest."



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt