weather-image
23°
Der Preußen-König stärkte die Selbstverwaltung in den Kommunen

Zum Kreis zusammengeschweißt

Hameln-Pyrmont (joa). Mit einer Verordnung „von Gottes Gnaden“ fing alles an. Grund für die Geburtsstunde des Kreises Hameln war die Inkraftsetzung der preußischen Kreisordnung für die Provinz Hannover: „Wir, Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen, verordnen mit Zustimmung beider Häuser des Landtages der Monarchie für die Provinz Hannover wie folgt …“. Was folgte, wurde am 1. April 1885 amtlich: Aus dem Amt Hameln, dem Amt Polle, dem größeren Teil des Amtes Lauenstein und den Städten Hameln und Bodenwerder war der Kreis Hameln geworden.

270_008_4288555_wb103_1105.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt