×
Fassade an der Schulstraße wird aufgewertet

Zum Hingucken verführen

Bückeburg (bus). Der Ratsausschuss für Kultur und Fremdenverkehr hat einer Eingabe der Rintelner Designerin Marlies Batz grünes Licht erteilt, die darauf abzielt, dem auf Kosten de r Stadt umgestalteten Platz an der Einmündung der Herder- in die Schulstraße einen zusätzlichen optischen Reiz zu verleihen. Batz regt an, die Fassade des Hauses Schulstraße 7 mit einer großflächigen Darstellung zu versehen.

Im Ausschuss regte sich keinerlei Widerstand gegen die Idee. Ein schönes Bild könne die "innere Eingangspforte" der Stadt zu einem Hingucker werden lassen, hieß es. Thorwald Hey ging bereits einen Schritt weiter und schlug als mögliches Motiv ein kleines Wäldchen vor. Womit die derzeit vollzogene Umgestaltung eine passende Ergänzung fände. Über das schlussendliche Aussehen soll eine Jury entscheiden, die Finanzierung über Sponsoren erfolgen. Einigkeit herrschte im Gremium darüber, dass bei der Gestaltung der Fläche keine Reklame Verwendung findet - schon gar nicht für Rinteln.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt