weather-image
17°
Der einzige Bürger, dem Hameln ein Denkmal gewidmet hat

„Zum Besten der Armen“: Hameln gedenkt „Senior Schläger“

1822 kam Franz Georg Ferdinand Schläger, bekannt als „Senior Schläger“, nach Hameln und blieb der Stadt 47 Jahre lang verbunden. 1875 setzte ihm die Stadt ein Denkmal - es ist das einzige Denkmal, das je einem Einwohner geweiht worden ist. Wer ist dieser Mann, der im Gedächtnis der Stadt einen so hervorragenden Platz eingenommen hat, dass er „Vater“ genannt wurde und die Stadt seines 150. Todestages im Jahre 2019 mit mehreren Veranstaltungen gedenkt?

Mit dem Senior-Schläger-Denkmal am Münsterkirchhof erinnert Hameln an die Verdienste des Predigers und Publizisten. Foto: C. Wörner
Avatar2

Autor

Bernhard Gelderblom Reporter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt