weather-image

"Zuhause im Glück": Heute berichtet RTL II

Schmarrie (nah). Bei Tim, Julian, Jason und Leni Krüger ist schon lange wieder der Alltag eingekehrt. Mitte April aber erlebte die junge Familie in Schmarrie aufregende Tage. Sie wurde in ein Hotel ausquartiert und durfte erst eine Woche später in ihr dann umgebautes Haus zurück. Auftraggeber war der Fernsehsender RTL II: Heute Abend spielen Krügers dort eine Hauptrolle - in einer neuen Folge der Serie "Zuhause im Glück - Einzug in ein neues Leben" (20.15 Uhr).

Eigentlich verdankt Tim seiner Schwester Tina den ganzen Rummel. Diese hatte sich ohne Wissen des Bruders an die Redaktion gewandt und die erst wenige Monate zurückliegende schicksalsschwere Zeit beschrieben. Denn Tim muss den zehn, acht und drei Jahre alten Kindern auch die Mutter ersetzen, nachdem diese nach langer Krankheit verstorben war. Mitte April rückten die Fernsehleute an: Zwei Architekten, Aufnahmeleitung und Kameramann sowie eine komplette Handwerkermannschaft. Während Krüger schon früher das Erdgeschoss des großelterlichen Hauses gründlich modernisiert hatte, war nun das Obergeschoss an der Reihe. Was sich hier bis in den hintersten Winkel verändert hat, kann nun von der Öffentlichkeit via Bildschirm betrachtet werden: RTL II hatte die Familie fast bis zuletzt zum Stillschweigen verpflichtet und sogar Pressefotos nicht erlaubt. An die aufregenden Tage denkt Tim Krüger gern zurück - und an den triumphalen Empfang, den Freunde und Nachbarn gegeben hatten. Und heute wird wohl halb Schmarrie vor dem Fernseher sitzen und sich die 37. Folge der Serie anschauen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt