×

Zünftiges Kartoffelfeuer

KEMNADE. Das Kartoffelbraten hat beim MGV Harmonia Kemnade eine lange Tradition.

Früher trafen sich die Sangesbrüder auf Otto Warneckes Feld, aber da war es zu frei und windig, und so wechselten sie auf den Platz vor dem Bahnhof. Nach zwei Jahren saßen Otto Warnecke, Fritz Faber und Gerd Hoffmann zusammen und sagten: „Wi möten maal weer een richtiget düchtiget Kartuffelbraden upn Felde maken, dat and Bahnhoff was nich so good!“ Seit 2012 findet das Kartoffelbraten der Sänger an den „GömanschenTeichen“ statt. Auch in diesem Jahr gaben sich über 50 Sangesbrüder und Gäste ein Stelldichein, um sich Jägerrouladen, Kartoffeln und Heringe schmecken zu lassen. Die Männer am Feuer, Otto Warnecke, Friedhelm Werner und Andreas Voß, sorgten dafür, dass die Jägerrouladen und Kartoffeln gar aus der großen Glut auf den Teller kamen. Ein Highlight waren auch die selbst eingelegten Heringe.kht




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt