weather-image
16°
Auf den persönlichen Geschmack von Mieter oder Vermieter kommt es dabei nicht an / Maßnahmen sind gesetzlich geregelt

Zu modernisieren heißt, das Wohnumfeld zu verbessern

Eine Baumaßnahme ist dann eine „Modernisierung“ im mietrechtlichen Sinn, wenn sich der Gebrauchswert einer Wohnung für einen Durchschnittsmieter durch die Baumaßnahme objektiv verbessert. Dabei muss die Verbesserung des Gebrauchswertes nachhaltig, also auf Dauer angelegt sein. Häufig werden zusammen mit Modernisierungen auch Renovierungs- und Instandhaltungs- beziehungsweise Instandsetzungsarbeiten ausgeführt. Die Kosten solcher Arbeiten sind von denen der Modernisierung genau und für den Mieter nachvollziehbar abzugrenzen.

270_008_5088290_wo_101_2412_Modernisieren_djd_Bundesverb.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt