×
Kinder entdecken das Leben im Tümpel

Zu Hause bei Frosch und Co.

Sachsenhagen (kcg). Mit viel Enthusiasmus und Wissbegier haben 13 Kinder zwischen sieben und elf Jahren das Leben im Teich erkundet. Im Mittelpunkt der Aktion "Frosch und Co." der Wildtier- und Artenschutzstation Sachsenhagen standen außer den kleinen Amphibien auch Wasserkäfer, Schnecken und Egel.

"Im Teich wohnen nicht nur Frösche, sondern auch Molche und Schnecken", wusste der achtjährige Tom auf Nachfrage von Stefan Sauer. Der Diplom-Biologe und Mitarbeiter der Artenschutzstation erläuterte seinen gespannten Zuhörern zunächst, welche Tiere sie im Lebensraum Wasser finden können. Auch Körperbau und Atemtechnik der Wasserwesen waren für die Kinder von großem Interesse. Ausgestattet mit Käschern, Eimern und ausrangierten Marmeladengläschen machten sich die Naturentdecker schließlich auf den Weg zum Tümpel auf dem Stationsgelände. Dabei pirschten sie sich auf leisen Sohlen ans Wasser heran, um keinen der scheuen Frösche zu verschrecken. "Da sitzt einer im Schilf", freute sich Aenne (8), die ihre Entdeckung fasziniert beobachtete. Viel Elan bewiesen die Kinder auch beim anschließenden Käschern kleiner Wassertiere. Mit Gummistiefeln und hochgekrempelten Hosenbeinen zeigten sie dabei keinerlei Berührungsängste und begutachteten interessiert ihre Funde, die sie anschließend mithilfe von Stefan Sauer bestimmten. Ein kleiner Wassermolch, der Leon ins Netz gegangen war, rief besondere Begeisterung hervor. "Das macht Spaß, so viel über die Tiere zu lernen", sagte der Neunjährige.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt