×

Zögernd freundlicher

23. März: Langsam geht der Zufuhr von feuchtkalter Nordseeluft in unser Kreisgebiet die Puste aus. Heute Morgen grüßt zunächst ein noch vielfach wolkenverhangener Himmel und der eine oder andere kleine Schauer verlangt nach dem Regenschirm, aber tagsüber kämpft sich unser Tagesgestirn zunehmend durch und der Schirm hat ausgedient. Frühlingsgefühle bleiben aber bei Höchsttemperaturen von 7 bis 10 Grad eher unterkühlt, zumal sich auch der tagsüber immer noch böige Nordwestwind erst spätnachmittags legt. In der zeitweise klaren Nacht sinkt die Temperatur bis nahe 0 Grad und in Talmulden ist leichter Bodenfrost angesagt. Der Donnerstag startet nach Auflösung von Frühnebelfeldern überwiegend freundlich, im Laufe des Nachmittags ziehen aber von Westen her zunehmend hohe Wolkenfelder heran. Bei schwacher Luftbewegung wird es mit 9 bis 12 Grad endlich etwas milder.

Hameln-Wetter vor einem Jahr: Wolkig, Tagestemperaturen von minus 3 bis plus 12 Grad.zaki




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt