×

Zimmer gemietet, nicht bezahlt: Polizei ermittelt in Bad Münder

BAD MÜNDER. Am Donnerstag erstattete der Betreiber eines Hotels in Bad Münder eine Anzeige wegen Betrugs beim Polizeikommissariat Bad Münder.

Unter Vorspiegelung falscher Tatsachen haben die mutmaßliche Täterin (38 Jahre) und der mutmaßliche Täter (39 Jahre), beide ohne festen Wohnsitz, zwei Zimmer für die Dauer von zehn Tagen in dem Hotel bezogen und diese beim Verlassen nicht bezahlt. Zudem seien während und auch noch nach dem Aufenthalt der Täter zahlreiche Pakete unter falschen Namen angeliefert worden. Bereits in der Vergangenheit kam es zu gleichgelagerten Fällen im Ortsteil Flegessen und in Hameln. Die Polizei nimmt Ermittlungen wegen des Verdachts des Einmiet- und Warenkreditbetrugs auf.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt