×
Kosten für Nienstädter Programm werden auf 300 000 Euro geschätzt / Keine Bauvorhaben vorgesehen

Ziel: 80 Plätze für die Krippe - 2008 Start in Liekwegen

Samtgemeinde Nienstädt (jl). Bis zum Jahr 2013 soll es in der Samtgemeinde Nienstädt 80 Plätze für die Betreuung von Kindern zwischen "null und drei Jahren" oder so genannte Krippenplätze geben. Das hat Samtgemeindebürgermeister Rolf Harmening (SPD) jetzt dem Rat mitgeteilt. Mit dieser Zahl von Plätzen wird die Samtgemeinde angesichts der Geburtenzahlen ihre gesetzliche Pflicht erfüllen, für jeweils 35 Prozent eines Jahrgangs ein solches Angebot vorzuhalten.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt