×
Lügdes Bürgermeister „in Sippenhaft“, obwohl auch er Aufklärung vermisst

Zeugen-Schweigen provoziert mehr böse Mails

LÜGDE / HAMELN-PYRMONT. Dass im NRW-Untersuchungsausschuss „Kindesmissbrauch“ die meisten Zeugen aus dem Hameln-Pyrmonter Jugendamt geschwiegen haben, nährt bei vielen Menschen Zweifel am Aufklärungswillen der Behörde. Den Zorn bekommt auch Lügdes Bürgermeister Reker zu spüren. Die Schlagzahl verbaler Angriffe steigt.

Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin (Pyrmonter Nachrichten) zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt