weather-image
Beim Lesepatenprojekt gehen Viertklässler in Seniorenresidenz / Artikel aus der Dewezet

Zeitung statt Märchen – Schüler lesen Senioren vor

270_008_6314292_zig_lese3.jpg

Autor:

der Klasse 4a der GS Salzhemmendorf

Salzhemmendorf. Seit einigen Jahren gibt es an unserer Schule, der Grundschule Salzhemmendorf, das Lesepaten-Projekt. Dabei lesen Schüler und Schülerinnen der 3. Klasse Kindern im Kindergarten vor. Dazu wählen sie ein Bilderbuch aus, das sie den Kindern vorlesen möchten und bereiten sich auf die Lesestunde vor, indem sie die Geschichten kräftig üben. Aber nicht nur im Kindergarten wird vorgelesen, sondern auch in der Seniorenresidenz in Salzhemmendorf.

Als bekannt wurde, dass Kinder der Grundschule im Kindergarten vorlesen, wurden wir gefragt, ob wir nicht auch im Seniorenheim vorlesen könnten – allerdings aus der Zeitung. Viele Schüler und Schülerinnen waren dazu sofort bereit. Seitdem gehen wir, die Kinder des 4. Schuljahres, regelmäßig in die Seniorenresidenz, um den Bewohnern aus der Zeitung vorzulesen. Dabei begleitet uns Christina Müller, eine pädagogische Mitarbeiterin unserer Schule. Sie stellt jedes Jahr einen Leseplan auf, in dem wir sehen können, wer an welchem Tag in die Seniorenresidenz zum Lesen geht. Mit ihr suchen wir auch die Artikel aus, die wir vorlesen. Oft überlegen wir auch schon am Montag, was wir am nächsten Tag den Bewohnern aus der Tageszeitung vorstellen könnten.

Wenn wir in der Seniorenresidenz ankommen, gehen wir entweder in die Gemeinschaftsstube oder in die Zimmer der Bewohner, um ihnen vorzulesen. Die Senioren hören immer aufmerksam zu und freuen sich über unseren Besuch. Oft erzählen sie uns auch Geschichten aus ihrer Zeit und zum Abschluss gibt es häufig eine kleine Belohnung wie zum Beispiel Süßigkeiten.

270_008_6314290_zig_lese1.jpg
270_008_6314291_zig_lese2.jpg

Uns macht das Vorlesen in der Residenz viel Spaß, sodass wir jede Woche immer dienstags gern dorthin gehen, um aus der Dewezet vorzulesen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt